AUSGABE 07
11|16
Titelthema

Mission to collaborate

Digitale Gruppenarbeit: was sie will und was sie kann

Wie lässt sich Arbeit optimal organisieren? Diese Frage haben sich Entscheider bereits zu Zeiten Henry Fords gestellt. Welcher Nutzen bleibt von Collaboration, wenn sich der Nebel des Hypes gelichtet hat?

Zum Artikel
# 7

Editorial

Hieß es einst „Wir sind Papst“, könnte der Slogan neuerdings „Wir sind Plattform“ lauten. Die sogenannte API-Economy (Seite 24), in der sich Organisationen über die möglichst umfangreiche Öffnung ihrer Systeme einen Wettbewerbsvorsprung verschaffen, gewinnt an Relevanz. Bislang dominiert hier zwar eine Handvoll Online-only-Player aus dem US-amerikanischen Silicon Valley (Seite 16). Doch auch hierzulande scheinen immer mehr Unternehmen beseelt von der Idee, ihr Geld über eine „Öffnung“ zu verdienen und nicht mehr über den möglichst exklusiven Vertrieb physischer Produkte (Seite 4). Dazu treiben sie interne Veränderungen der Organisation voran: „Collaboration“ lautet das Zauberwort, das den Mitarbeitern unkomplizierten Zugang zu möglichst vielen Informationen und Projekten ermöglichen soll (Seite 6). Weiterlesen