Diskussionspanel | 18. Oktober 2017, 09:45 Uhr

Platform Economy in der Industrie: Big Bang oder „nur“ eine weitere Revolution?

Die ökonomische Bedeutung von Plattformen wächst. Klassische Produzenten-Kunden-Beziehungen formieren sich zu Wertschöpfungsnetzwerken, die von digitalen Plattformen kontrolliert werden. Geld verdienen, indem man Dritten das Geldverdienen ermöglicht: Ist das der Urknall, der die Industriewelt
neu ordnet und etablierte Player in die Bedeutungslosigkeit verbannt? Oder ist die Plattformökonomie
nicht mehr als ein digitales Wachstumsinstrument, das die heutigen Marktführer flexibler und ertragsstärker macht? Vom Produkt zum Ökosystem: Digitalverantwortliche diskutieren, wer künftig mit
wem Geschäft generiert.

 

 

Heiko Brandsch
Manager Strategic Partnerships
Axoom GmbH

 

Dr. Henrik Hahn
Chief Digital Officer & CEO Evonik Digital GmbH
Evonik Industries AG

 

Tobias Ortwein
Partner Advisory Service
EY (Ernst & Young GmbH)

 

Dr. Markus Pertlwieser
Chief Digital Officer
Deutsche Bank (PCB)

VERANSTALTER


MITVERANSTALTER

PARTNER 2017

ENGAGIERTE
UNTERNEHMEN 2017
 

HAUPT-
MEDIENPARTNER
 

MEDIENPARTNER 2017