CEDO-Summit – Referenten

 

Prof. Dr. Irene Bertschek
Leiterin des Forschungsbereichs „Digitale Ökonomie“, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
 

Irene Bertschek ist Leiterin des Forschungsbereichs „Digitale Ökonomie“ am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim und Professorin für „Ökonomie der Digitalisierung“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und der Université catholique de Louvain in Belgien, wo sie auch promovierte. Sie befasst sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Produktivität, das Innovationsverhalten, die Arbeitsorganisation und regional-geographische Fragen wie z.B. den Stand der Digitalisierung in Baden-Württemberg.

 

 

Erik Kahlert
Vorsitzender der Geschäftsführung, KONE GmbH
 

Erik Kahlert ist seit über 20 Jahren im Bereich Anlagenbau tätig und hat dabei die unterschiedlichsten Geschäftsfelder kennengelernt – von der Hochspannungs- über die Brand- bis hin zur Gebäudetechnik. Der 48-Jährige Elektroingenieur steht seit März 2017 an der Spitze der KONE GmbH, ein Hauptaugenmerk seiner Tätigkeit liegt darauf, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, um die Kundenorientierung des People Flow Spezialisten noch weiter zu stärken.

 

 

Patrick Kosche
CIO, Manager Business Transformation & Accounting, JAB ANSTOETZ Group
 

Patrick Kosche verantwortet seit 2014 die IT und den Rechnungswesenbereich der JAB ANSTOETZ Group. In dieser Funktion verantwortet und steuert Kosche die Veränderungsprozesse im Unternehmen und ist maßgeblich verantwortlich für alle internen Großprojekte, das Changemanagement und die Digitalisierungsaktivitäten der Gruppe. Zuvor war Patrick Kosche u.a. selbstständiger Strategieberater, arbeitete bei einem führenden SAP Systemhaus und als CIO bei der Finow Stahl Gruppe. Er studierte Diplom-Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität in Braunschweig. Die JAB ANSTOETZ Group steht seit 1946 für textiles Einrichten auf höchstem Niveau und ist einer der führenden Textilverlage mit weltweit rund 1.400 Mitarbeitern.

 

 

Leif-Nissen Lundbæk
Gründer und CEO, XAIN AG
 

Leif-Nissen Lundbæk studierte Mathematik an der Universität Oxford und promovierte am Imperial College in London. Sein Schwerpunkt liegt auf künstlicher Intelligenz in dynamischen und dezentralen kryptographischen Kontexten. 2017 entwickelte Lundbæk ein Blockchain-Protokoll für dezentrales maschinelles Lernen, das einzelne Internet-of-Things-fähige Geräte - beispielsweise in Autos oder in Maschinenparks - zu intelligenten und lernen Systemen miteinander verknüpft. Die XAIN AG hat seither verschiedene Preise gewonnen und arbeitet mit internationalen Automobilherstellern, Logistikunternehmen und anderen renommierten Partnern zusammen.

 

 

Dr. Christoph Steiger
Executive Director „Digital Business“ & Chief Digital Officer, Hoffmann Group
 

Dr. Christoph Steiger ist seit 2017 Executive Director „Digital Business“ & Chief Digital Officer bei der Hoffmann Group. Von 2013 bis 2016 war er Mitglied des Supervisory Boards der Gruppe. Die Hoffmann Group wurde 1919 gegründet und ist heute mit rund 3.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von über 1 Mrd. Euro ein führender Anbieter von Qualitätswerkzeugen, Betriebseinrichtungen und damit verbundenen Beratungs- und Serviceleistungen. Die Gruppe sieht die Digitalisierung von Geschäftsbeziehungen und -prozessen als Chance für weiteres Wachstum. 2017 übernahm die Gruppe den digitalen Fachhändler für professionellen Handwerks- und Industriebedarf Contorion. Von 2013 bis 2016 war Dr. Steiger Global Head of Business Consulting bei SAP und half Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von mehr als über 200 digitalen Geschäftsmodellen weltweit. Zuvor war Steiger bei AlixPartners, Accenture, Arthur D. Little und BMW.

 

 

Dr. Ulrich Schwenken
Leiter Digital Customer Platform, Volkswagen AG
 

Dr. Ulrich Schwenken verantwortet die digitale Kundenplattform bei der Volkswagen AG. Durch die Plattform werden Kunden, Fahrzeuge und Businesspartner miteinander verbunden. Seine Wurzeln hat Herr Dr. Schwenken im Bereich Forschung und Technologie. In seinem Denken und Handeln verbindet er die Methoden der digitalen Wirtschaft mit den Anforderungen der Automobilindustrie.

 

 

VERANSTALTER


MITVERANSTALTER

PARTNER

FÖRDERER

HAUPTMEDIEN­PARTNER

MEDIENPARTNER